klar

Zwangsversteigerungen des Amtsgerichts Osterode am Harz

Aktuelle Zwangsversteigerungstermine



Die Zwangsversteigerungstermine des hiesigen Amtsgerichtsbezirks werden im Internet ab sofort (November 2017, 47. Kalenderwoche) unter www.zvg-portal.de veröffentlicht.
Außerdem werden die Termine im Gerichtsaushang sowie im Aushang der betreffenden Stadt/Gemeinde und in der Tagespresse bekanntgemacht.

Die Zwangsversteigerungen finden in Zimmer 10 des Amtsgerichts Osterode am Harz, Amtshof 20, statt.

Termine können kurzfristig aufgehoben werden; es empfiehlt sich daher eine telefonische Rückfrage unter der Telefonnummer 05522/5002-35.

Bieter müssen damit rechnen, dass Sicherheitsleistung in Höhe von 10 Prozent des Verkehrswertes verlangt wird (Bundesbank-/Landeszentralbank-Schecks und bankgezeichnete Verrechnungsschecks, sofern diese frühestens am dritten Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt worden sind sowie unbefristete, unbedingte und selbstschuldnerische Bankbürgschaften). Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen; stattdessen kann diese durch vor dem Versteigerungstermin eingehende Überweisung auf das Konto der Gerichtskasse Osterode, IBAN: DE 73 2505 0000 0106 0237 57; BIC: NOLADE2HXXX - unter Angabe des gerichtlichen Aktenzeichens bewirkt werden.

Einsicht in die Verkehrswertgutachten ist beim Amtsgericht Osterode am Harz, Amtshof 20, Zimmer-Nr. 14 c, möglich.
Für die Fertigung von Ablichtungen werden die gesetzlich vorgeschriebenen Schreibauslagen ich Höhe von 0,50 € je Seite erhoben.

Hinweise und Erläuterungen zum Thema Zwangsversteigerungen finden Sie auf unserem Informations-Blatt.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln