Niedersachen klar Logo

Öffentliche Verhandlungen

Informationen für den Besuch von öffentlichen Verhandlungen

Die Hauptverhandlungen in Strafsachen, Schöffensachen, Ordnungswidrigkeitenverfahren und Zivilprozesssachen sind grundsätzlich öffentlich.
In Strafverfahren gegen Jugendliche ist die Öffentlichkeit ausgeschlossen.
In Einzelfällen kann die Öffentlichkeit auch in weiteren Verfahren (z. B. Jugendschutzsachen) ausgeschlossen werden.

Beim Amtsgericht Osterode am Harz finden an drei Tagen der Woche Sitzungen in den obigen Spruchkörpern statt, und zwar

Hauptverhandlungen in Straf- und Schöffensachen:
Montag und Mittwoch, Saal 10, Amtshof 20

Hauptverhandlungen in Ordnungswidrigkeitenverfahren:
1. Dienstag im Monat, Saal 10, Amtshof 20

Verhandlungen in Zivilprozesssachen:
Donnerstag, Saal 10, Amtshof 20

Für den Sitzungssaal stehen den Zuschauern nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.

Schulklassen und andere Gruppen werden gebeten, vor dem Besuch Kontakt mit der jeweiligen Serviceeinheit aufzunehmen, um Besuche vorher abzustimmen. Dort erfahren Sie auch, wann Termine stattfinden. Sie sollten sich aber auf jeden Fall am Vortag einer Sitzung nochmals darüber informieren, ob der Termin stattfindet oder nicht, da es auch zu kurzfristigen Terminsverlegungen oder Terminsaufhebungen kommen kann.

Ansprechpartner für Strafsachen:
05522/5002-50
05522/5002-48

Ansprechpartner für Ordnungswidrigkeitenverfahren:
05522/5002-22
05522/5002-23

Ansprechpartner für Zivilprozesssachen:
05522/5002-22
05522/5002-23

Justiz allgemein

Justiz allgemein

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln